Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

 /  / 

Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Veranstaltungsarchiv

Reaktionen

Auf dieser Seite finden Sie Links zu Aufzeichnungen und ausgewählten Artikeln zu Veranstaltungen und Projekten des Hauses der Geschichte seit Januar 2015.

Von Angst bis Zulassung

"Stuttgarter Nachrichten" zur Eröffnung der "Überlebensgeschichten von A bis Z" am 19. Februar 2017

Im Haus der Geschichte ist die Präsentation "Überlebensgeschichten von A bis Z" eröffnet worden. In der Ausstellung werden vor allem Alltagsobjekte von Geflüchteten gezeigt, die für diese eine besondere Bedeutung haben...

Erlebnisse von der großen Flucht

"Stuttgarter Zeitung" zur Jahrespressekonferenz am 7. Februar 2017"

Überlebensgeschichten von A bis Z" stehen in einer Ausstellung von 19. Februar an im Fokus, die Erlebnisse von Geflüchteten präsentiert. Im Winter rücken die 60er Jahre in den Fokus...

Zwischen Autobahn und Telefonzelle

Redaktionzukunft.de über Fernbeziehungen und die HdG-Abteilung Privat-Ansichten, 19. Januar 2017

Kaum ein Paar führt eine Fernbeziehung freiwillig. Meist sind berufliche Gründe der Auslöser für eine Liebe auf Distanz. Dieses Beziehungsmodell ist aber kein Phänomen der Globalisierung. Denn Paare meisterten die räumliche Trennung schon bevor das Internet in den Köpfen der Menschen existierte. So erging es auch Karin Simon-Immel und ihrem Ehemann Johannes Immel in den späten 70er-Jahren...

Jetzt kann gebaut werden

"SWR" online zur Baufreigabe des Hotel Silber, 28. Dezember 2016

Das Finanzministerium hat die Baufreigabe für den Erinnerungsort im ehemaligen Hotel Silber in Stuttgart erteilt. Dort soll an die Geschichte der ehemaligen Gestapo-Zentrale erinnert werden...

Der Schwabe, der Hollywood erfand

"Stuttgarter Zeitung" zur Eröffnung von "Carl Laemmle presents..." am 9. Dezember 2016

Ein jüdischer Schwabe, der Hollywood erfand? Mit einer umfangreichen Ausstellung feiert das Haus der Geschichte Baden-Württemberg in Stuttgart den 150. Geburtstag des Kinopioniers Carl Laemmles aus Laupheim, der 1915 die legendären Universal Studios gründete...

Happy Birthday, Carl Laemmle!

"Stuttgarter Zeitung" zum Trailer der Sonderausstellung, 25. November 2016

Das Haus der Geschichte widmet dem Filmproduzenten Carl Laemmle eine große Ausstellung, die am 9. Dezember beginnt. Jetzt gibt es einen ersten Film dazu - witzig, originell und kurz...

Zyklus über die Stauffenbergs

"Südwestpresse" zu 10 Jahren Stauffenberg-Erinnerungsstätte, 11. November 2016

Der Soldat blutet an beiden Händen und auch aus dem Auge, wirkt aber überhaupt nicht heroisch, sondern eher wie ein Symbol des Matyriums. Das Bild stammt von dem Wiener Alfred Hrdlicka und stellt Claus Graf von Stauffenberg dar. Es hängt in der Stauffenberg-Erinnerungsstätte am Alten Schloss über einem musealen Möbel, dem Schreibtisch des Widerstandskämpfers...

„Der Nationalismus beunruhigt mich“

Interview mit Berthold Graf Stauffenberg, "Stuttgarter Zeitung", 10. November 2016

Am 15. November würde Claus Schenk Graf von Stauffenberg, der am 20. Juli 1944 ein Attentat auf Adolf Hitler verübt hat, 109 Jahre alt. Ein Gespräch mit seinem ältesten Sohn Berthold Maria Schenk Graf von Stauffenberg anlässlich der Einweihung der Erinnerungsstätte im Alten Schloss vor zehn Jahren.

160 Exponate illustrieren Europa

"Stuttgarter Zeitung" zur Eröffnung des neuen Ausstellungsteils "Haus Europa", 15. September 2016

Das neue Finale der Dauerausstellung im Haus der Geschichte zeigt 160 Exponate zu Europäischen Union - aber nicht eine einzige Gurke...

"Die Alternative ist mörderisch"

SWR Hörfunk zur Eröffnung des neuen Ausstellungsteils "Haus Europa", 15. September 2016

"Dieses Europa ist es wert, dass man sich dafür einsetzt", sagt der Leiter des Hauses der Geschichte Baden-Württemberg. Die Europa-Ausstellung zeigt 166 teils überraschende Exponate...

Vom Büroboten zum Chef der Universal-Filmgesellschaft

"Schwäbisches Tagblatt" zur nächsten Sonderausstellung im Haus der Geschichte, 3. August 2016

Carl Laemmle, 1884 ausgewandert, wurde in den USA zum Millionär. Wer weiß schon, dass der Hollywood-Erfinder aus Oberschwaben kommt? ...

Neue Sonderausstellung im Turenne-Museum Sasbach

"baden online" zur Eröffnung von "Beziehungsgeschichten" am 28. April 2016

Zur "Beziehungsgeschichte" von Baden, Württemberg und Frankreich hat das Haus der Geschichte Baden Württemberg in Kooperation mit der Gemeinde Sasbach eine Ausstellung eröffnet. Bis Oktober skizziert sie im Turenne-Museum Sasbach die wechselvolle Geschichte der Dreierbeziehung...

Das Ende des Vergessens

"Stuttgarter Nachrichten" zur Bolz-Tagung am 21. April 2016

Eugen Bolz war der ranghöchste Repräsentant der Weimarer Republik, den die Nazis ermordeten. Ein Wider- standskämpfer, der mehr Aufmerksamkeit verdient hat. Das fanden die Teilnehmer einer Bolz gewidmeten Tagung im Haus der Geschichte...

Der Remstalrebell kommt ins Museum

"Stuttgarter Nachrichten" zur Präsentation neuer Biografien im Museum Hohenasperg am 23. März 2016

Helmut Palmer war der Remstalrebell, kämpfte gegen die Justiz, gegen die Obrigkeit - und saß dafür lange im Gefängnis. Jetzt wird er Teil der Ausstellung auf dem Hohenasperg...

Ausstellung dokumentiert Geschichte der Hessentaler Fassfabrik

"Hohenloher Tagblatt" zur Eröffnung der Zwangsarbeiterbaracke in Wackershofen am 20. März 2016

Die Ausstellung in der ehemaligen Zwangsarbeiterbaracke im Hohenloher Freilandmuseum ist unter großem Publikumsinteresse eröffnet worden. Die einstigen Bewohner schufteten in der Fassfabrik Kurz...

Der lange Weg zur deutschen Demokratie

"Stuttgarter Zeitung" zum Vor-Wahlsonntag im Haus der Geschichte am 6. März 2016

Im Haus der Geschichte Baden-Württemberg haben sich Bürger über die Historie von Wahlen und Mitbestimmung informieren können. Man sieht: freie und geheime Wahlen sind keine Selbstverständlichkeit...

Der große Kampf um das Wahlrecht

"Stuttgarter Zeitung" zur Vorstellung historischer Wahlurnen am 2. März 2016

Mittlerweile würden viele Menschen das Wählen ja als lästige Pflicht empfinden, sagt Thomas Schnabel, der Leiter des Hauses der Geschichte. Dabei sei es noch keine hundert Jahre her, dass auch im Deutschen Reich Menschen auf die Straße gegangen und den Tod in Kauf genommen hätten...

Der Schwabe, der Hollywood erfand

"Stuttgarter Nachrichten" zur Jahrespressekonferenz am 21. Januar 2016

Eine Sonderausstellung über den jüdischen Schwaben Carl Laemmle, der vor 100 Jahren in Amerika den Mythos Hollywood bekannt und groß machte, ist der Höhepunkt im Jahresprogramm des Haus der Geschichte...

Vertrag für Hotel Silber unter Dach und Fach

"Stuttgarter Zeitung" zur Unterzeichnung der Vereinbarungen zu dem Erinnerungsort am 15. Januar 2016

Acht Jahr nach dem Beginn der öffentlichen Debatte um den Erhalt des ehemaligen Gestapo-Gefängnisses Hotel Silber sind die Verträge zur Finanzierung und Organisationsstruktur der Gedenk- und Erinnerungsstätte unterzeichnet worden...

"Der höchste Sprung in meinem Leben"

"Südwest Presse" zur Vorstellung der Erinnerungen von Gretel Bergmann am 10. Dezember 2015

Einst war sie die Hochsprung-Hoffnung der Region: die Jüdin Gretel Bergmann. Doch in der Nazi-Zeit musste sie fliehen. Von der Versöhnung mit ihrer Heimat Laupheim berichtet sie jetzt in ihrer Autobiografie...

Neuauflage des Buchs "Asperg - Ein deutsches Gefängnis"

"Bietigheimer Zeitung" zur Vorstellung der Publikation im November 2015

Mit seinem Buch über den Hohenasperg von 1978 gilt der Autor Horst Brandstätter als einer der Wegbereiter für ein Museum auf dem "Demokratenbuckel". Er sollte dessen Eröffnung nicht mehr erleben. Jetzt gibt es eine Neuauflage...

Hoher Gast aus Amsterdam zeigt sich beeindruckt

"Schwarzwälder Bote" zum Besuch des Direktors des jüdischen Museums Amsterdam in Haigerloch, November 2015

Joel C. Cahen, Direktor des Jüdischen Museums in Amsterdam, besuchte die ehemalige Synagoge in Haigerloch und die dortige Dauerausstellung "Jüdisches Leben in Hohenzollern"...

Andreas Fath: Schwimmer und Sammler

"Südwest Presse" zur Präsentation des Rheinschwimmer-Anzugs am 29. Oktober 2015

Andreas Fath ist Hochleistungssportler und Wissenschaftler. Beides hat er im vergangenen Jahr vereint, als er den Rhein durchschwamm und Proben entnahm. Sein Ziel ist die Schonung der Ressource Wasser...  

Das Streiflicht

"Süddeutsche Zeitung" zur Präsentation des Loriot-Sofas vom 4. August bis zum 13. September 2015

Dass Möbel als Geschichtszeugnisse eine gute Figur machen, sieht man noch an den unscheinbarsten unter ihnen. Im Wieder Hofmobiliendepot zum Beispiel haben sie eine Sammlung von Spucknäpfen, die in ihrer Fülle einen guten Blick in die Hygienegewohnheiten des Hauses Habsburg und der kaiserlichen Hofhaltung gestattet...

Brutplatz der Ironie

"Stuttgarter Zeitung" zur Präsentation des Loriot-Sofas vom 4. August bis zum 13. September 2015

Man muss keine Barrikaden stürmen, um Revolutionen zu machen. Man kann auch auf dem Sofa sitzen bleiben, den Unterarm auf der Lehne ablegen und eine aristokratische Haltung einnehmen. Das genügt...

Ungeniert, untragbar und sehr erotisch

"Stuttgarter Nachrichten" zur experimentellen Modenschau am 16. Juli 2015

Schöne junge Menschen, viel nackte Haut, mehr oder (meist) weniger bedeckt von Unterwäsche, die alle herkömmlichen Vorstellungen von Höschen, Hemd und BH sprengt: Das Haus der Geschichte wurde zur Bühne für die 29 gewagten Kreationen.

Ein Spiegel der politischen Verhältnisse

"Ludwigsburger Kreiszeitung" zum Fest "Fünf Jahre Museum auf dem Hohenasperg" am 19. Juli 2015

Nicht ohne Grund nannte der Volksmund den Hohenasperg einst "Hausberg der schwäbischen Intelligenz". Insbesondere in den Revolutionsjahren 1848/49, aber auch davor und danach wurden in der Festung Tausende Bürger eingekerkert, die für Demokratie gekämpft hatten...

Stuttgart hat seine Hausaufgaben nicht gemacht

"Stuttgarter Zeitung" zum zweiten Architektengespräch mit Werner Sobek am 28. Juni 2015

Alexander Wetzig ist mit der Bahn gekommen, von Ulm nach Stuttgart geht das flott. Vom Bahnhof aus wollte der ehemalige Ulmer Baubürgermeister allerdings zu Fuß zur Musikhochschule laufen - und war fassungslos...

Suche nach den Daten der Mordopfer

"Reutlinger General-Anzeiger" zur Tagung "Ideengeschichte - Täterschaft - Aufarbeitung" am 25. Juni 2015

Historiker des Arbeitskreises zur Erforschung der nationalsozialistischen "Euthanasie" und Zwangssterilisation haben eine Stellungnahme zur aktuellen Sterbehilfedebatte um die Suizidassistenz abgegeben. Darin erteilen sie der gesetzlichen Legitimation des ärztlich assistierten Suizids aus historischer und ethischer Sicht eine deutliche Absage...

Zwinker, zwinker

"Süddeutsche Zeitung" zur Eröffnung der Sonderausstellung "Auf nackter Haut" am 22. Mai 2015

Die Schwaben gelten nicht gerade als Erfinder der Erotik. In der Entwicklung zum Sexualobjekt aber spielten schwäbische Unternehmer eine wichtige Rolle - wenn auch auf ihre eigene Art.

Wie aus Feinden Freunde wurden

"Mittelbadische Presse" zur Ausstellungseröffnung im Turenne-Museum am 12. April 2015

Am Sonntag wurde im Turenne-Museum in Sasbach die Ausstellung "Die Städtepartnerschaft zwischen Sasbach und Marmoutier" eröffnet. Das Zweigmuseum des Hauses der Geschichte Baden-Württemberg zeigt zudem die Ausstellung "Grenz-Fall Frankreich"...

Wahnsinn und Willkür auf dem Thränenberg

"Marbacher Zeitung" zum Saisonstart im Museum Hohenasperg am 30. März 2015

Was hat sie falsch gemacht? Die Historiker wissen es bis heute nicht genau. Vielleicht nichts, ganz sicher nichts Schlimmes. Vermutlich war es grausame Willkür, die Mariann Pirker ins Gefängnis brachte. Die Willkür von Karl Eugen, dem zwölften Herzog von Württemberg, der auch nicht davor zurückschreckte, einen Weltstar festnehmen zu lassen...

"Explosion der Ideen"

"Der Sonntag" über die Veranstaltungsreihe "Sommer ohne Sonne" am 29. März 2015

Kann ein gigantischer Vulkanausbruch auf Indonesien das Leben in Deutschland dramatisch verändern? Mehr als man glaubt, berichteten Umwelt- und Geschichtsexperten in Stuttgart zum Auftakt einer Vortragsreihe unter dem Motto "Sommer ohne Sonne". Die Folgen der Eruption des Tambora auf der Insel Sumbawa im April 1815 lasse sich noch vielfach nachvollziehen...

Kulturmeile mit Stadtautobahn - muss das sein?

"Stuttgarter Zeitung" zum Zeitzeugengespräch mit Manuel Schupp am 1. Februar 2015

Mit einer Neuigkeit konnte Manuel Schupp im Stuttgarter Haus der Geschichte sofort aufwarten: Sein Büro Wilford Schupp geht demnächst unter dem Namen Orange Blue mit dem Büro zsp zusammen, dessen Namensgeber Zinsmeister und Scheffler ohnehin längst aufgehört haben. Schupp selbst hat das Haus der Geschichte mit gebaut...

Stuttgart könnte zukunftsweisend sein

"Stuttgarter Zeitung" zum Zeitzeugengespräch mit Werner Sobek am 18. Januar 2015

Frage: Was hat Bangkok, was Berlin nicht hat? Antwort: Einen funktionierenden Großflughafen. Gewiss, er hat eine Kleinigkeit gekostet, nämlich 3,8 Milliarden Dollar, aber anders als sein Gegenstück an der Spree wurde er "geplant, gebaut, eröffnet"...