Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

 /  / 

Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Das Museum

Presse / Medien

Medieninformationen und Pressebilder

Zugang zum Pressebereich

Der Downloadbereich ist für Medienvertreter vorgesehen. Die Login-Daten für den Foto-Download erhalten Sie von unserer Pressestelle. Bitte beachten Sie, dass die Verwendung der Pressebilder  ausschließlich unter Angabe der Copyrights und nur zum Zweck der Berichterstattung über das Haus der Geschichte Baden-Württemberg gestattet ist.

Eintritt in die Museen

Gegen Vorlage Ihres Presseausweises bekommen Sie freien Eintritt in unsere Ausstellungen in Stuttgart. Blogger und Berichterstatter für Social-Media-Seiten können sich für freien Eintritt hier per Mail anmelden.

Fotografieren und Filmen

Für Pressefotos, Film- und Videoprojekte benötigen Sie eine Fotoerlaubnis bzw. Drehgenehmigung. Bitte wenden Sie sich an die Pressestelle.

Kontakt

Dr. Peter Schaller
Tel. 0711.212.39.82

Lydia Meißner
Tel. 0711.212.39.55

Joachim Rüeck (Leiter)
Tel. 0711.212.39.65

Fax: 0711.212.39.88
E-Mail: presse(at)hdgbw.de

Medienreaktionen

Aktuelle Pressemitteilung

Kinderkino wie in den 60ern

Pressemitteilung 7. Februar 2018

Stuttgart (hdgbw) – Im Haus der Geschichte Baden-Württemberg rattert der Kinoprojektor wie in alten Zeiten. Das Museum zeigt im Begleitprogramm seiner 60er-Jahre-Ausstellung zwei Kinderfilmklassiker: am 18. Februar „Pippi Langstrumpf“ und am 4. März „Die Konferenz der Tiere“ – von der Filmrolle, nicht als Digitalkopie! Die kleinen und großen Gäste können sogar selbst einen Blick in den Vorführraum werfen, wo Filmvorführer Thomas Eilenstein erklärt, wie ein echter Filmprojektor funktioniert.

Im Kinosaal des Stuttgarter Museums gibt es am Sonntag, 18. Februar 2018, um 15 Uhr ein Wiedersehen mit Pippi, Tommi, Annika, Herrn Nilsson und dem Kleinen Onkel – beim Astrid-Lindgren-Klassiker "Pippi Langstrumpf" aus dem Jahr 1969. Am Sonntag, 4. März 2018, um 15 Uhr folgt der erste abendfüllende deutsche Farb-Zeichentrickfilm "Die Konferenz der Tiere" (1969). Und vor den Hauptfilmen tummelt sich noch kurz der Kleine Maulwurf auf der Leinwand. Ein Filmerlebnis wie in den 60ern. Der Eintritt kostet jeweils 3 Euro.