Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

 /  / 

Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Überlebensgeschichten von A bis Z

Begleitprogramm

Donnerstag, 17. Mai 2018, 10 Uhr
Vorlesevormittag auf Deutsch und Arabisch

Rauaa Albakhit liest lustige und schöne Geschichten von Eulen und Fröschen auf Arabisch und Deutsch.
Haus der Geschichte, Galerieraum, Eintritt frei
Anmeldung erforderlich

Samstag, 26. Mai 2018, 15 bis 16.30 Uhr
Wohnwerkstatt: Wie wollen wir wohnen?

Wie viel Wohnraum braucht ein Mensch? Beim Workshop machen sich Geflüchtete gemeinsam mit Architektinnen Gedanken zu Wohnsituationen in Stuttgart.
Haus der Geschichte, Seminarraum, Eintritt frei
Anmeldung erforderlich

Sonntag, 10. Juni 2018, 11 Uhr bis 16 Uhr
Thementag: Wie wollen wir wohnen?

Der Wohnraum wird knapper, die Mieten höher: Ist Wohnen Luxus? Wie können wir dieser Entwicklung entgegensteuern? Geflüchtete haben in einem Workshop mit Architektinnen Lösungsvorschläge erarbeitet. Beim Thementag werden die Modelle gemeinsam mit anderen neuen Wohnformen vorgestellt. Besucherinnen und Besucher können mitdiskutieren und eigene Vorschläge hinterlassen.
Haus der Geschichte, Eintritt frei

Mittwoch, 20. Juni 2018, ganztägig
Thementag zum Internationalen Tag des Flüchtlings

Am Weltflüchtlingstag werden den ganzen Tag über Programme für Schulklassen aller Schularten zum Thema Flucht und Asyl in Geschichte und Gegenwart angeboten. Neben Workshops und Führungen mit geflüchteten Projektteilnehmenden steht auch eine intergenerationelle Erzählwerkstatt auf dem Programm, in der Menschen von ihren Fluchterfahrungen von 1945 bis heute berichten.

Sonntag, 15. Juli 2018, 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr
Kuratorenführung „Überlebensgeschichten von A bis Z“

Die Ausstellungsintervention zeigt Gegenstände von Menschen mit Fluchterfahrung, die heute im Südwesten leben. Die geflüchteten Kuratorinnen stellen in der Führung die vielfältigen Geschichten hinter den Objekten vor. Sie berichten von ihrem neuen Leben in Baden-Württemberg, von Chancen und Barrieren.
Haus der Geschichte, Treffpunkt: Foyer, Kosten: 5 €